Meinerzhagen NachrichtenMittelstand SüdwestfalenMKSüdwestfalen-AktuellWerdohl

Voswinkel wird Teil der Stauff Gruppe

+++ Sauerländer Traditionsunternehmen bündeln Kompetenzen zum internationalen Leitungsspezialisten für die Fluidtechnik +++ Kein Verkauf aus wirtschaftlicher Notlage heraus +++ Standortgarantie für die Meinerzhagener Werke „Neugrünenthal“ und „Auf der Koppel“ +++

Meinerzhagen/Werdohl – Wie beide Unternehmen gemeinschaftlich verkünden, hat die Werdohler Unternehmensgruppe Stauff bereits im April dieses Jahres den Kauf der in Meinerzhagen ansässigen Firma Voswinkel von der Gesellschafterfamilie Voswinkel erfolgreich abgeschlossen.

Die Stauff Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt vom Werdohler Stammsitz aus und mit weiteren Werken in Plettenberg-Ohle und Neuenrade-Küntrop Leitungskomponenten und Hydraulikzubehör für den Maschinen- und Anlagenbau sowie für die industrielle Wartung und Instandhaltung. Unterstützt wird das Unternehmen dabei von eigenen Produktions- und Vertriebsniederlassungen in derzeit 18 Ländern weltweit und einem flächendeckenden Netzwerk aus Handelspartnern und Werksvertretungen in sämtlichen Industrieregionen der Welt. Voswinkel gilt als einer der weltweit fünf größten Hersteller von Schnellverschlusskupplungen für die Hydraulik. Das 1928 in Kierspe-Rönsahl gegründete Traditionsunternehmen entwickelt und produziert an den beiden Meinerzhagener Standorten darüber hinaus ein umfangreiches Programm an Schlaucharmaturen – insbesondere für den Hochdruckbereich – sowie kundenspezifische Rohrleitungen, primär für den Baumaschinen-, Landmaschinen- und Nutzfahrzeugbau.

Knut Menshen (Geschäftsführender Gesellschafter der Stauff Gruppe) mit Claudia Voswinkel-Schöpp (Vorsitzende der Geschäftsleitung von Voswinkel) - Foto: STAUFF/VOSWINKEL
Knut Menshen (Geschäftsführender Gesellschafter der Stauff Gruppe) mit Claudia Voswinkel-Schöpp (Vorsitzende der Geschäftsleitung von Voswinkel) – Foto: STAUFF/VOSWINKEL

Aus der Bündelung der Geschäftsaktivitäten und der Zusammenführung beider Produktportfolios resultiert die Möglichkeit, Vertriebspartnern, Erstausrüstern und sonstigen Abnehmern im In- und Ausland ein zunehmend komplettes Paket an Leitungskomponenten für die Fluidtechnik aus einer Hand anzubieten und die Position beider Unternehmen am Markt nachhaltig zu stärken. Voswinkel erhält im Zuge der Zusammenarbeit für den Vertrieb der eigenen Produkte und Lösungen unmittelbaren Zugang zum weltweiten Netzwerk von Stauff – ohne die eigene Internationalisierung durch aufwändige Expansion vorantreiben zu müssen. In einigen dieser Märkte kooperieren beide Unternehmen schon seit Jahren sehr erfolgreich.

Voswinkel bleibt ein eigenständiges Unternehmen innerhalb eines starken Stauff Firmenverbundes und behält seinen Charakter als unabhängiger Mittelständler unter Leitung von Frau Claudia Voswinkel-Schöpp als Vorsitzende der Geschäftsleitung sowie der Herren Heinz-Werner Störmer und Georg Weiland. Eigenständig bedeutet in diesem Zusammenhang insbesondere auch: Voswinkel trägt weiter seinen in der Branche seit Jahrzehnten etablierten Firmennamen, der als Synonym für Innovation und Qualität wahrgenommen wird. Ebenfalls erhalten bleiben die beiden Meinerzhagener Werke „Neugrünenthal“ und „Auf der Koppel“, für die eine Standortgarantie ausgesprochen wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"