Dank an die Bevölkerung im Kreis Siegen-Wittgenstein

 

Der DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V. ist mit dem Sammelergebnis, der heute bei schönem Herbstwetter stattgefundenen Kleidersammlung, zufrieden.

 

An diesem Samstag haben rund 500 ehrenamtliche Einsatzkräfte alle Straßen im gesamten Kreis Siegen Wittgenstein angefahren und insgesamt ca.110.000 kg Kleiderspenden eingesammelt.

 

„Die Bürgerinnen und Bürger in Siegen-Wittgenstein haben uns erneut toll unterstützt. Das zeigt, dass die vielfältige Arbeit des Roten Kreuzes durch sehr große Teile der Bevölkerung anerkannt und gefördert wird. Diese Unterstützung ermöglicht uns durch die Erlöse der Kleidersammlung, die soziale Arbeit in den DRK-Ortsvereinen, Frauenvereinen und im Jugendrotkreuz auch in Zukunft fortzuführen. Ganz besonders möchten wir uns für das große ehrenamtliche Engagement unserer DRK-Helferinnen und Helfer, aber auch für die großartige Unterstützung durch die Reservistenkameradschaft, das THW, Feuer- und Jugendfeuerwehr, bedanken. Ebenso möchten wir uns bei den vielen heimischen Unternehmen sowie die Städte und Gemeinden für Bereitstellung der vielen LKWs und Wiegemöglichkeiten herzlich bedanken“, sagt Kreisrotkreuzleiter Joachim Steinbrück.

 

Das Rote Kreuz weißt noch einmal darauf hin, das am Samstag nicht abgeholte Kleiderspenden gerne im DRK-Kleiderladen in der Siegener Hammerstraße 10, oder am DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein, Bismarckstraße 68, abgegeben werden können. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, unter der Rufnummer 0271/337160 ab Montag nachträglich einen Abholtermin zu vereinbaren.

 Helfer des DRK-Siegen-Nord, THW und der Stadt Siegen laden an der Sammelstelle Geisweid, die eingesammelten Kleiderspenden aus.

 

Text &Bildrechte: DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere