BlaulichtreportErndtebrück

Fünf Fahrverbote nach Kontrolle in Schameder

Erndtebrück – Am Sonntag (10.01.2021) hat die Polizei in Erndtebrück-Schameder auf der Bundestraße B 62 Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Das Ergebnis, gerade vor dem Hintergrund der derzeitigen Witterungslage, war erschreckend. Von etwas mehr als 900 gemessenen Fahrzeugen mussten 166 Verstöße geahndet werden. 31 Verfehlungen waren so gravierend, dass eine Ordnungswidrigkeitenanzeige die Folge ist. Fünf Fahrzeugführern droht aufgrund der Geschwindigkeitsüberschreitung sogar ein Fahrverbot. Spitzenreiter war ein PKW Mercedes, der statt der erlaubten 50 km/h mit 95 km/h gemessen wurde.

Die Polizei weist nochmals eindringlich darauf hin: Geschwindigkeit ist der Killer Nr. 1 auf unseren Straßen. Gerade in der jetzigen Jahreszeit mit Schnee und Eis kommt dieser Unfallursache eine besondere Bedeutung zu. Die Ordnungshüter bitten daher: Fahren Sie mit angemessener Geschwindigkeit, damit Sie und alle anderen Verkehrsteilnehmer gesund und unfallfrei ans Ziel kommen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"