Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportKreuztal

Städtische Unterkunft brannte

Kreuztal-Krombach – Zu einem Gebäudebrand rückten am Freitagnachmittag (28.02.2020) Kräfte der Feuerwehr und der Polizei in die Straße “Unter der Hohen Fuhr” aus.

In einer dort ansässigen städtischen Unterkunft loderten Flammen aus einem Zimmer, die schnell das Innere des Hauses mit Qualm füllten. Die Löscheinheiten brachten den Brand zügig unter Kontrolle. Eine Anwohnerin im Alter von 26 Jahren erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Deren drei Kinder im Alter von 1, 3 und 5 Jahren blieben unversehrt und kamen bei Angehörigen unter. Die Brandursache ist nicht bekannt und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Das Feuer hinterließ Sachschaden in der geschätzten Höhe einer niedrigen sechsstelligen Eurosumme.

Quelle: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!