BlaulichtreportSiegen

Reisebus prallt in die Mittelleitplanke – Zwei Personen verletzt

Siegen-Weidenau – Gestern (Dienstag, 24.03.2020) wurden die Rettungskräfte und Polizei zu einem Verkehrsunfall auf die Hüttentalstraße (HTS) gerufen. Ein Reisebus war in die Mittelleitplanke geprallt.

Gegen 16:20 Uhr war der 47-jährige Fahrer eines Reisebusses mit einer Leerfahrt auf der HTS unterwegs. Im Bus befand sich noch ein 34-jähriger Beifahrer. Der Bus fuhr von Siegen in Richtung Kreuztal. Auf der zweispurig ausgebauten HTS kam der Bus aus bisher ungeklärter Ursache in Höhe der Ausfahrt Weidenau nach links von seinem Fahrstreifen ab und prallte gegen die Mittelleitplanke. In der Folge schleuderte er mehrfach gegen die Schutzplanken auf beiden Seiten der Fahrbahn und blieb letztendlich in der Mittelleitplanke hängen. Dabei bohrte sich ein Teil der Schutzplanke von vorne mittig weit in den Bus hinein. Durch umherfliegende Trümmerteile wurde ein weiterer Lkw leicht beschädigt.

Der 47-Jährige verletzte sich bei dem Unfall lebensgefährlich, sein 34-jähriger Beifahrer leicht.

Die HTS musste in Fahrtrichtung Kreuztal bis 21:45 Uhr gesperrt werden. In Fahrtrichtung Siegen wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle weitergeleitet. Der vorläufig geschätzte Sachschaden beträgt über 100.000,- Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!