Siegen NachrichtenSiegen-WittgensteinSoziales und BildungSüdwestfalen-Aktuell

„Tue Gutes und lass Andere drüber reden“

Siegen – Nicht schlecht staunte Bettina Kowatsch von der DRK-Kinderklinik Siegen, als sie den Betrag von 2.100,– Euro von einem Siegener Unternehmerehepaar in Empfang nehmen konnte.

Statt Geschenken hatte das Paar, das auf eine 50 Jahre lange, gemeinsame Vergangenheit zurückblicken kann, anlässlich der Goldenen Hochzeit um Geld zugunsten der DRK-Kinderklinik Siegen gebeten, da ihnen das Wohl der Einrichtung am Herzen liegt. Dies war offensichtlich auch bei den zahlreichen Gästen der Fall, so dass nun diese stolze Summe für die weitere Renovierung der Intensivstation auf dem Wellersberg verwendet werden kann.

Obwohl das Paar nicht genannt werden möchte, hofft man mit der Spende und dem Engagement darauf, so weitere Nachahmer in der Region für ähnliche Spendenansätze anregen zu können.

Der renovierte Raum der Intensivstation (Quelle: DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH).
Der renovierte Raum der Intensivstation (Quelle: DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"