Bad BerleburgBad LaaspheBurbachErndtebrückFreudenberg NachrichtenHilchenbachKreuztal NachrichtenNetphenNeunkirchenSiegen NachrichtenSiegen-WittgensteinSüdwestfalen-AktuellVerkehrsmeldungenWilnsdorf Nachrichten

Voting zum dritten bundesweiten Blitzmarathon

Stimmen Sie mit im Rahmen unseres Votings am 01. und 02.04.2015

Kreis Siegen-Wittgenstein (ots) – Der dritte bundesweite Blitzmarathon findet am Donnerstag, den 16.04.2015, statt. Er beginnt wie in der Vergangenheit um 6.00 Uhr morgens, endet aber diesmal bereits um 24.00 Uhr. Wegen der zentralen Trauerfeier für die Opfer des Flugzeugabsturzes am 17. April 2015 in Köln wird der Einsatz um sechs Stunden verkürzt.

Auch auf den Straßen in Siegen-Wittgenstein wird am Tag des Blitzmarathons wieder flächendeckend die Einhaltung der vorgeschriebenen Geschwindigkeit kontrolliert.

Bereits am 01. und 02. April 2015 haben Sie im Rahmen unseres aktuellen Votings die Gelegenheit, ganz bequem von Ihrem Computer aus über die Homepage der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein (http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein) mit darüber abzustimmen, wo die Kreispolizeibehörde die Geschwindigkeit messen soll. Weiter unten auf dieser Seite finden Sie all unsere Messstellen, über die Sie nun am 01./02. April abstimmen können.

Bei seiner Rede anlässlich der Vorstellung der Verkehrsunfallbilanz 2014 hätte Innenminister Ralf Jäger bei den Verkehrsunfallzahlen gerne wie im vergangenen Jahr einen neuen historischen Tiefststand bekannt gegeben. Von den reinen Zahlen her ist es für 2014 auch die zweitbeste nordrhein-westfälische Statistik. Aber bei Unfällen stehen die Zahlen für Tragödien, für Schicksale. Seit 2011 kämpft die Polizei mit ihrer Strategie massiv und mit messbaren Erfolgen gegen zu hohe Geschwindigkeit, die nach wie vor die mit Abstand häufigste Unfallursache ist.

Überhöhte Geschwindigkeit ist nach wie vor der Killer Nummer 1 auf unseren Straßen!

Die Polizei muss und wird also ihre Anstrengungen fortsetzen und intensivieren, um die Straßen sicherer zu machen.

Bei Sicherheit sprechen wir vom Vermeiden von Toten und Verletzten. 2014 starben auf den Straßen in NRW 520 Menschen. Bei den Schwerverletzten verzeichnet das Land eine Zunahme von mehr als 11 Prozent. 13.490 Unfallopfer mussten im vergangenen Jahr nach einem Verkehrsunfall im Krankenhaus behandelt werden. Auch bei den Leichtverletzten gab es einen Anstieg um 5,5 %.

Im Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein kamen bei Verkehrsunfällen im Jahr 2014 sechs Menschen ums Leben (2013: 3), 870 Personen wurden bei Unfällen verletzt. Insgesamt ereigneten sich in Siegen-Wittgenstein 9.555 Unfälle, darunter 8.892 Unfälle mit Sachschaden (2013: 8.882) und 663 Unfälle mit Personenschäden (2013: 640).

Natürlich stellt sich die Frage, wie viele dieser Menschen noch leben könnten, wenn die Autos langsamer gefahren wären. Hier ist die Physik gnadenlos: Sie unterscheidet nicht zwischen “Schuld” oder “nicht Schuld”. Entscheidend ist die Geschwindigkeit, denn der Bremsweg macht den Unterschied zwischen Leben und Tod: Dort, wo man bei 30 km/h zum Stehen kommt, fängt man bei 50 km/h erst an zu bremsen. Im Klartext: Der Unfall passiert erst gar nicht oder das Opfer wird mit 50 km/h ungebremst erfasst. Wir wissen, dass eine Senkung des Geschwindigkeitsniveaus um 2 km/h die Zahl der Unfälle mit Toten und Schwerverletzten um bis zu 15 % senken kann!

Wenn man bei denjenigen, die zu schnell fahren, eine Verhaltensänderung erreichen will, reichen Kontrollen und Strafen nicht aus. Für die Sicherheit auf unseren Straßen ist es Ziel der Polizei, dass die Autofahrer nicht zu schnell fahren und sich an die Verkehrsregeln halten. Deshalb ist nach wie vor die Aufklärung extrem wichtig. Immer und immer wieder müssen die Gefahren des Rasens in das Bewusstsein der Menschen gelangen.

Das bedeutet konkret, dass der Blitz-Marathon mit seiner intensiven Kommunikation ein wichtiges Instrument bleibt, um die Menschen für sicheres Fahren zu sensibilisieren. Das ist der Grund, warum mehr und mehr Staaten in Europa dieses Konzept nutzen. Es zählt zu den wirkungsvollsten Aufklärungskampagnen, die wir im Moment anwenden können.

Analysen zeigen, dass Verkehrsunfälle zu über 95 % durch menschliches Fehlverhalten verursacht werden. Das heißt im logischen Umkehrschluss: NRW-weit sind 520 Tote, 13.490 Schwerverletzte und 63.271 Verletzte weitgehend vermeidbar!

Diese Erkenntnis ist die Leitlinie unseres Handelns. Wir wollen weniger Risiko, weniger Fehler, mehr Rücksicht, mehr Verantwortung am Steuer. Dafür steht die Polizei mit großem Engagement ein: Wir werden konsequent daran arbeiten, um aufzuklären und die Menschen zu sensibilisieren, damit unsere Straßen sicherer werden.

Unser Ziel bleibt unverändert: weniger Tote und Verletzte auf NRW-Straßen!

Beim dritten bundesweiten Blitzmarathonhaben Sie erneut Gelegenheit im Rahmen unseres Votings mit darüber abzustimmen, wo die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein die Geschwindigkeit messen soll.

Klicken Sie einfach am 01. oder 02.04.2015 auf die von Ihnen gewünschte Geschwindigkeitsmessstelle – und Ihr Votum ist dabei. Von uns erhalten Sie automatisch eine Bestätigungsmail über Ihre Teilnahme an unserem Voting an Ihre E-Mail-Anschrift.

Im weiteren Verlauf werden wir dann die endgültigen Messstellen über die Medien und auch hier auf unserer Homepage veröffentlichen.

Hier nun die einzelnen Messstellen:

Siegen

  • Giersbergstraße
  • Siegen-Seelbach, L 562, Höhe Seelbacher Weiher
  • Siegen-Dillnhütten, Geisweider Straße
  • Siegen, L 562 (Verlängerung Leimbachstraße a.g.O.)
  • Fischbacherbergstraße

Freudenberg

  • Asdorfer Straße, Höhe Haltestelle Bockseifen
  • Asdorfer Straße, Höhe Fa. Landruf
  • Heisberg, L 565 (Heisberg-Niederndorf, a.g.O.)
  • Lindenberg, Siegener Straße

Kreuztal

  • B 54
  • Ferndorf, Ferndorfer Straße
  • Littfeld, Hagener Straße/Adolf-Wurmbach-Straße
  • Krombach, Hagener Straße, Höhe Fa. Lindenschmidt
  • Buschhütten, Siegener Straße, Höhe Fa. Kärcher

Hilchenbach

  • Wilhelm-Münker-Straße
  • Vormwald, Vormwalder Straße
  • Rothenberger Straße
  • Allenbach, Wittgensteiner Straße, Höhe Stift Keppel

Netphen

  • Wiedichstraße
  • Eschenbach, Berleburger Straße
  • Deuz, Kölner Straße, Seniorenheim
  • Afhodlerbach, B 62 (Afholderbach-Lützeln, a.g.O.)

Wilnsdorf

  • Mainzer Straße
  • Rinsdorf, L 907 (Rinsdorf-Eisern, a.g.O.)
  • Wilden, L 723 (Wilden-Gilsbach, a.g.O.)
  • Oberdielfen, Dielfestraße (Höhe Friedhof)

Burbach

  • B 54 (AS Haiger/Burbach-Siegerlandflughafen, a.g.O.)
  • Kreuzborn
  • L 723 (Gambach-B 54, a.g.O.)

Neunkirchen

  • Wiederstein, Frankfurter Straße
  • Am Porzhain
  • Kölner Straße (Höhe Netto)

Bad Berleburg

  • B 480 (Raumland-Weidenhausen)
  • Weidenhausen, B 480 (Weidenhausen-Leimstruth)
  • Bad Berleburg, Wittgensteiner Straße (Stöppel)
  • Aue Wingeshausen, Hauptstraße

Bad Laasphe

  • Gennernbach
  • Feudingen, L 719 (Feudingen-Volkholz, a.g.O.)
  • Niederlaasphe, B 62 (Niederlaasphe-Wallau, a.g.O.)

Erndtebrück

  • B 62 (Erndtebrück-Lützel, a.g.O.)
  • Wabrichstraße
  • Marburger Straße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"