BlaulichtreportWilnsdorf Nachrichten

Folgemeldung – Tötungsdelikt in Wilnsdorf

Wilnsdorf-Rudersdorf – Wie bereits berichtet wurde am gestrigen Abend (23.04.2020) ein Tötungsdelikt festgestellt. Dabei wurde ein 43-Jähriger durch Stichverletzungen tödlich verletzt. Der 28-jährige anschließend festgenommene Tatverdächtige mit moldauischer Staatsangehörigkeit legte im Zuge der Ermittlungen ein Geständnis ab. Demnach soll der Tathintergrund in Streitigkeiten um finanzielle Schulden liegen.

Am heutigen Freitagmorgen (24.04.2020) führte die Polizei eine Absuche des Tatortumfelds durch und fand dabei ein augenscheinlich blutverschmiertes Messer.

Der Verstorbene wird am morgigen Samstag obduziert. Der Verdächtige wird heute einem Haftrichter bzw. einer Haftrichterin vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"