Bauen, Wohnen und GartenSiegen-WittgensteinSoziales und BildungWilnsdorf

Flüchtlingsunterbringung: Wilnsdorf nutzt weitere Veranstaltungsräume

Wilnsdorf – Zurzeit bereitet die Gemeinde Wilnsdorf zwei weitere kommunale Liegenschaften für die Flüchtlingsunterbringung vor. Im Bürgersaal in Niederdielfen wird Platz geschaffen für bis zu 15 Personen, eine ehemalige Lehrerdienstwohnung in Wilgersdorf kann zusammen mit einem gegenüberliegenden Klassenraum bis zu 20 Asylsuchende aufnehmen. Voraussichtlich werden die Unterkünfte noch in diesem Jahr belegt.

In beiden Liegenschaften sind Umbaumaßnahmen nötig, u.a. müssen Räume abgetrennt sowie Duschen und Kochgelegenheiten installiert werden. Für die bisherigen Nutzer konnten alternative Veranstaltungsräume gefunden werden. Darüber hinaus arbeitet die Verwaltung an weiteren Unterbringungsmöglichkeiten. Zurzeit leben etwa 400 Asylsuchende in Wilnsdorf, wöchentlich werden der Kommune rund 25 weitere Personen zugewiesen.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!