Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHagen

Coronaschutzverordnung – Beamte mit Messer bedroht

Hagen –    Widerstand gegen Polizeibeamte nach Verstoß gegen die Coronaschutzverordnung.

Am Mittwoch (15. April), gegen 20:15 Uhr, fielen einer Polizeistreife mehrere Personen auf dem Europaplatz in Vorhalle auf, die offensichtlich Getränke und Speisen zu sich nahmen. Aufgrund des offensichtlichen Verstoßes gegen die Coronaschutzverordnung wollten die Beamten die Personen kontrollieren. Diese ergriffen jedoch die Flucht.

Zwei 30-jährige Männer aus der flüchtigen Personengruppe konnten kurz darauf im Ahornweg angetroffen werden. Beide reagierten verbal sehr aggressiv auf die Beamten und wurden durch eine im angrenzenden Garten befindliche Familie lautstark unterstützt. Diese störte dadurch die Kontrolle erheblich. Die Beamten alarmierten daraufhin Unterstützungskräfte. Im weiteren Verlauf mussten ein 38-Jähriger und seine 36-jährige Ehefrau kurzzeitig in Gewahrsam genommen werden, um die Lage vor Ort zu beruhigen. Dabei leisteten beide Personen Widerstand. Als das Paar zum Streifenwagen gebracht wurde, bedrohte zudem die  32-jährige Schwester der Frau die Beamten kurzzeitig mit einem Messer. Die Polizei hat mehrere Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen die Beteiligten eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"