Hagen (ots) – Fahndern der Polizei Hagen ging am Dienstag ein dicker Fisch ins Netz. Die Beamten führten gegen 15.20 Uhr Personenkontrollen auf der Elberfelder Straße durch. Die Überprüfung eines 27-jährigen Hageners erwies sich dann als Volltreffer. Die Kontrolle ergab nämlich, dass der 27-Jährige von der Staatsanwaltschaft Hagen mit einem Haftbefehl zur Festnahme ausgeschrieben war. Er musste wegen mehrerer Diebstähle noch 519 Tage Freiheitsstrafe verbüßen.

Der Gesuchte ließ sich widerstandslos festnehmen und wurde der Justizvollzugsanstalt Hagen zugeführt.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere