Eine großzügige Spende an den Deutschen Kinderschutzbund wird in der Vorweihnachtszeit für leuchtende Kinderaugen sorgen. Ein Spender, der anonym bleiben will, überwies jüngst 500 Euro an den Ortsverband Hagen. Der Verwendungszweck: Karten für das Märchen zur Weihnachtszeit „Die Prinzessin auf der Erbse“. Auf diese Weise bekommen mehr als 50 bedürftige Kinder ein unvergessliches Erlebnis zu Weihnachten geschenkt.

Im Namen der Kinder bedanken sich der Kinderschutzbund und auch das theaterhagen ganz herzlich beim anonymen Spender. Der Kinderschutzbund weist außerdem darauf hin, dass über alle Spenden Quittungen ausgestellt werden können und die Spenden selbstverständlich von der Steuer absetzbar sind. Nachahmungstäter willkommen!

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere