Lennestadt NachrichtenTopmeldungenVeranstaltungen in Südwestfalen

Elspe: Karl-May Festspiele starten in die neue Saison

elspe-festival-hauptdarsteller-2015

„Unter uns“-Schauspieler Kai Noll übernimmt Rolle von Old Shatterhand

Elspe. Die Karl-May-Festspiele auf der großen Freilichtbühne in Elspe gehören als feste Größe seit Jahren in jeden guten Veranstaltungskalender in Südwestfalen – und darüber hinaus.

„Unter uns“-Schauspieler spielt Old Shatterhand

Für die neue Saison 2015 bekommt die Naturbühne wieder prominente Unterstützung. So wird Kai Noll die Rolle des Old Shatterhand übernehmen. Der Schauspieler, der damit seinen Vorgänger Oliver Bludau ablöst, ist vor allem aus der RTL-Serie „Unter uns“ bekannt in der er zum Stammpersonal gehört und in etlichen Folgen der beliebten Serie mitspielte. In der Zeit vom 20. Juni bis zum 6. September spielt er bei „Der Schatz im Silbersee“ mit und ist für die Produktion in Elspe von RTL freigestellt.
Mit der Unterstützung von Kai Noll als Old Shatterhand sieht die Besetzung für den „Schatz im Silbersee“ in diesem Jahr wie folgt aus: Jean-Marc Birkholz spielt zum 4. Mal den Apatchen-Häuptling Winnetou. Moritz Bürkner spielt die rolle des „Großen Wolf“ also des Utah-Häuptlings dessen Sohn von der Brinkley-Bande getötet wurde. Stephan Kieper übernimmt die Rolle von Sam Hawkens. Des Weiteren stehen folgende Schauspieler auf der Besetzungsliste für „Der Schatz im Silbersee“: Markus Lürick, Jennifer Ehnert, Sebastian Kolb und Zoe Howard .

elspe-festival-2015-kai-noll

Das Rahmenprogramm

An allen Aufführungstagen öffnet das Elspe Festival bereits ab 10:00 Uhr. Dann haben die Besucher die Möglichkeit, sich mit einem internationalen Rahmenprogramm auf die Karl-May-Festspiele einzustimmen, sich in einem der Restaurants oder im Imbiss- und Picknickbereich zu stärken oder einfach nur bei handgemachter Country-Musik zu entspannen.

Zum weiteren Programm in Elspe gehören außerdem die Stuntshow „Goldrush“, die Greifvogelshow „Hawks & Falcons“, die „American Musicshow“ sowie die Backstage Tour im Anschluss an die Karl-May-Festspiele.

Volles Programm in Elspe

Neben dem „Schatz im Silbersee“ auf der Naturbühne gehören rund 60 weitere Veranstaltungen zum Programm in Elspe. Von Konzerten mit heimischen Bands, über Dinner-Abende bis hin zu Feiern für Firmen aus der Region bietet Elspe seinen Besuchern auch 2015 wieder ein volles Programm. Auftakt in die Saison wird am 1. Mai der Wanderer-Treff sein. Weiter geht es dann am 9. Mai mit einem Konzert von Tom Astor im Elsper Western-Saloon. Heimischen Bands bietet dann am 22. Mai das DEAD OR ALIVE Konzert eine Bühne. Die Trapperdays am 24. und 25. Mai bilden dann das Pfingstprogramm auf Elspe. Für Freunde von A-cappella-Klängen gibt es dann am 28. Mai ein Konzert mit MAYBEBOB und ihrem Programm „Das darf man nicht“.

Auch für Kinder hat Elspe weitere Programmpunkte im Angebot. So wird zum Beispiel am 20. September das Stück „Hexen hexen überall“ von Bibi Bloxberg auf der Naturbühne seinen Platz finden. In verjüngter Besetzung spielen dann die Schürzenjäger am 20. September im Western-Saloon. Weitere punkte wie die beliebten Dinnershows oder die „Midlife-Crisis-Party“ runden das Programm in Elspe 2015 dann ab.

neue-buehnenbedachung-elspe-festival
Neues Dach für Zuschauerraum

Wer derzeit die Chance hat einen Blick auf den Zuschauerraum der Naturbühne in Elspe zu werfen wird sich wundern. Denn derzeit sind die Sitzreihen des Zuschauerraums lediglich mit Plastikplanen abgedeckt. Grund hierfür ist die Erneuerung des Membranendach welches die Zuschauer in Elspe bei Wind und Wetter im trockenen sitzen lässt. Nach 36 Jahren wird das Dach nun aufwendig für 1 Million Euro erneuert. Hierfür wurden einige Spezialfirmen angeheuert, die derzeit mit der Fertigung und anschließend mit der Montage der neuen PVC-Membrane beschäftigt sind. Das neue Dach soll dann rund 15 Jahre halten. So garantiert es der Hersteller. Diese Garantie gab es auch für das alte Dach. Doch dieses hielt sogar über 30 Jahre. Bis zum Saisonstart soll die Membrane montiert sein.

Text + Fotos: Sven Parnemann (sp)

3 Kommentare

  1. Hallo Steffen,
    habe den Satz gerade umgeschrieben. Da waren wohl zwei Aussagen irrtümlicherweise vermischt worden. Vielen Dank für den Hinweis. Aber bei uns Onlinemedien ist ja glücklicherweise nichts „in Stein gemeißelt“ ;-)

  2. als ich vor 30 jahren das letztemal in elspe war,gab es dort noch echte schauspieler wie piere price und andere.keine abgehalfterten z-klasse soapdarsteller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"