Verschiedenes

Gaming Trends 2012

Der Markt der Unterhaltungselektronik lässt sich in seinem Wachstum kaum noch aufhalten. Hochmoderne Flachbildschirme, Dolby Surround Anlagen, Tablets und interaktive Spielekonsolen gehören heutzutage beinah schon zur Standartausrüstung eines jeden Wohnzimmers. Mit dem Wachsen und dem Verwachsen dieser Möglichkeiten miteinander wächst auch der Spielemarkt und nimmt sich den immer neu entstehenden Möglichkeiten an. So sagen Kenner etwa für die zweite Hälfte des Jahres 2012 die Verschmelzung von Connected TV und Gaming voraus. Connected TV bedeutet nichts weiter, als dass herkömmliche Fernsehgeräte mit einem Internetzugang ausgestattet werden. Studien zufolge sollen bereits in 2 Jahren 50% aller Fernseher über einen Internetzugang verfügen. Das eröffnet auch den Spielewelten völlig neue Möglichkeiten. So wird es etwa ermöglicht, direkt über den Fernseher beim Gamen in vernetztem, interaktivem Raum zu agieren und den Spielspaß mit Leuten auf der ganzen Welt online zu teilen. 3D-Funktionen bei dementsprechend fähigen Geräten sind hierbei nur das ultimative Tüpfelchen auf dem i. Klassische Spielekonsolen wie die Xbox oder die Play Station wirken neben dem Connected TVs und dem Tablet-Boom beinah schon überholt, so dass auch hier eine Vernetzung sämtlicher Dienste angestrebt wird. Erste PS VITA Testberichte stehen bereits online zur Verfügung.

Interaktives Role Play Gaming

Nach wie vor ganz hoch im Kurs liegen die Online basierten Role-Play Games, im Fachjargon auch kurz nur RPGs genannt. Der Name lässt es bereits vermuten, dass die Spieler in dieser Gaming-Variante in die Rolle virtueller Charaktere schlüpfen und Abenteuer erleben. Viele Portale im Internet, etwa das RPGWelten Spieleportal, bieten verschiedene kleinere und größere RPGs für den Zeitvertreib an. Weitaus komplexer sind die so genannten MMORPGs, was für Massively Multiplayer Online RPG steht und worin ganze Welten in komplexer und dreidimensionaler Form geschaffen werden, in welchen sich der Gamer frei bewegen kann. Das bekannteste MMORPG ist wohl nach wie vor das kostenpflichtige „World of Warcraft”, welches mehrere Millionen Spieler weltweit mit seiner einzigartigen Fantasiewelt fasziniert. Der Trend geht jedoch auch hier zur Kostenfreiheit, denn viele Spielportale bieten diese bereits an. Einzige Voraussetzung dabei ist ein Account, schon kann ganz ohne Download und Vertrag interaktiv eine fremde Welt erkundet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"