Olsberg – Am Samstag den 31.10.2015 fand in der Schützenhalle der St. Johannes Schützenbruderschaft Altenbüren 1871 e.V. die diesjährige Jubilarfeier der IG-Metall Verwaltungsstelle Olsberg statt.

Die IG Metall hatte all Ihre Mitglieder einschließlich der in diesem Jahr 165 Jubilare nebst Partnern eingeladen, und Helmut Kreutzmann, der 1. Bevollmächtigte der IG Metall Verwaltungsstelle Olsberg freute sich, dass rund 430 Mitglieder der Einladung gefolgt waren und den Weg in die Schützenhalle Altenbüren auf sich genommen hatten.

In seiner Begrüßungsrede stellte Helmut Kreutzmann dann die gute Tradition der IG Metall heraus den langjährigen Mitgliedern die verdiente Wertschätzung in Form einer Ehrung zu teil werden lassen. Nur mit starken Mitgliederzahlen sei eine Gewerkschaft durchsetzungsstark und könne auf erfolgreiche Art für menschenwürdige Arbeit, für Teilhabe an wirtschaftlichen Erfolgen und für ein Stück mehr Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft streiten, und manchmal auch streiken. Und darum, so Helmut Kreutzmann weiter, stehe jede und jeder Einzelne unserer Jubilare höchstpersönlich auch für die Erfolge der IG Metall in den letzten Jahrzehnten.

Die anwesenden Jubilare für 60 Jahre Mitgliedschaft, sowie Bezirkssekretärin Carmen Schwarz (hintere Reihe 3. V.links) Peter Guntermann, 2. Bevollmächtigter der IG Metall Verwaltungsstelle Olsberg (hintere Reihe 2. V. links), Helmut Kreutzmann, 1. Bevollmächtigter der Verwaltungsstelle Olsberg (rechts) und Dirk Wiese MdB (2.v. rechts) - Quelle: IG Metall Olsberg

Quelle: IG Metall Olsberg

Die anwesenden Jubilare für 60 Jahre Mitgliedschaft, sowie Bezirkssekretärin Carmen Schwarz (hintere Reihe 3. V.links) Peter Guntermann, 2. Bevollmächtigter der IG Metall Verwaltungsstelle Olsberg (hintere Reihe 2. V. links), Helmut Kreutzmann, 1. Bevollmächtigter der Verwaltungsstelle Olsberg (rechts) und Dirk Wiese MdB (2.v. rechts)

Stellvertretend für alle Jubilare, hob der 1. Bevollmächtigte, den ältesten anwesenden Jubilar, Horst Klose hervor. Dieser ist im Jahr 1950, somit vor 65 Jahren, in die IG Metall eingetreten und hat in diesem Jahr sein 86. Lebensjahr vollendet.

In diesem Jahr würden 7 Jubilare für 65 jährige Mitgliedschaft geehrt, 18 Mitglieder für 60 Jahre Mitgliedschaft, 27 Mitglieder für 50 Jahre, 32 Mitglieder für 40 Jahre und schließlich 81 Mitglieder für 25 Jahre Mitgliedschaft in der IG Metall. Damit kommt man in diesem Jahr auf stolze 5.990 Jahre Mitgliedschaft in der IG Metall, die die diesjährigen Jubilare der IG Metall Verwaltungsstelle Olsberg gemeinsam zurückgelegt haben.

Unter den Gästen der Jubilarfeier weilte neben dem Stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Brilon, Ludger Böddeker, auch der heimische Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese, der im Anschluss an die Begrüßung durch den ersten Bevollmächtigten Helmut Kreutzmann ein kurzes Grußwort an die anwesenden Metaller richtete.

Im Anschluss daran hielt Bezirkssekretärin Carmen Schwarz als Vertreterin der Bezirksleitung des IG Metall Bezirks NRW aus Düsseldorf die Festansprache.

Nach den Ehrungen wurde der schöne Anlass noch im festlichen Rahmen bei gutem Essen und mit Musik und Tanz bis in die späten Abendstunden gebührend gefeiert.

Geehrt für 25 Jahre Mitgliedschaft:

Agethen, Andrea, Akpinar Erdogan, Aktas Kenan, Ayyildiz Mahmut, Bannenberg Elmar, Baran Alexander, Baustian Dirk, Beilke Harald, Berendes Elisabeth, Dille Johannes, Falke Karl-Hubert, Geiling Wolfgang, Glade Annechien, Goßmann Heinrich, Guntermann Johannes, Hartmann Ralf, Helduser Andrea, Henke Andrea, Hennecke Hartwig, Hesse Ulrich, Hesselbarth Tino, Hillebrand Andreas, Hofmeister Edith, Hötger Josef, Hückelheim Elmar, Jäger Hubertus, Kappen Werner, Kappen Monika, Kiolbassa Manuela, Klare Thomas, Klein Johann, Klein Lidia, Kühn Josef, Kunze Thomas, Langenberg Danica, Liedtke Andre, Lobe Ralf, Ludwig Sieghilde, Mader Ursula, Mess Daniel, Meyer Thomas, Müller John, Musolff Willi, Müthing Jörn, Nieder Rita, Öztürk Nurullah, Paffe-Middel Alexandra, Pieper Hubertus, Pippel Walter, Raffenberg Peter, Rahn Gerhard, Ratnasingam Selvendran, Ritter

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere