Südwestfalen-Aktuell

Viele Fahrzeugführer zu schnell unterwegs

Fast jeder fünfte Fahrzeugführer war am Sonntagnachmittag auf der B 55 in Oedingen zu schnell. Innerhalb von 90 Minuten fuhren 348 Fahrzeuge an dem Radarwagen vorbei, von denen 63 innerhalb der geschlossenen Ortschaft zu schnell unterwegs waren. 5 Fahrzeugführer überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit um mehr als 20 km/h, drei von ihnen müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Spitzenreiter war ein Motorradfahrer aus dem Hochsauerlandkreis der mit 98 km/h durch die Ortschaft raste. Der schnellste Autofahrer war 84 km/h schnell.

Bereits am Freitagabend waren auf der L 539 bei Attendorn innerhalb von 75 Minuten 30 Fahrzeugführer zu schnell. Bei erlaubten 70 km/h war hier der Fahrer eines Smart mit 115 km/h der Schnellste. Ihn erwartet ein Bußgeld von 160 € sowie ein Fahrverbot von einem Monat.

 

Text: Matthias Giese

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!