BlaulichtreportHagen

Berliner Platz: Zwei Männer landen nach Widerstand in Gewahrsam

Hagen – Am Freitag (30.07.2021) riefen mehrere Zeugen die Polizei, als sich ein Paar gegen 22:30 Uhr auf dem Berliner Platz massiv stritt. Als die Streifenwagenbesatzung eintraf, lag eine Frau offenbar nicht ansprechbar auf dem Boden. Ein 22-Jähriger schrie herum und schubste offenbar wahllos Passanten. Als die Beamten den Mann ansprachen, reagierte dieser aggressiv und ging bedrohlich auf die Polizisten zu. Da er sich nicht beruhigen ließ, mussten die Beamten den 22-Jährigen zu Boden ringen. Als er immer wieder versuchte, dem Griff der Beamten zu entrinnen, mussten diese sogar Pfefferspray einsetzen. Anschließend gelang es, den alkoholisierten Randalierer zu fesseln. Da sich mehrere Schaulustige versammelten, wurde ein zweiter Einsatzwagen entsandt. Als die Unterstützungskräfte zu ihren Kollegen stoßen wollten, stellte sich ein 18-Jähriger den Beamten in den Weg. Als ein Polizist ihn zu Seite schob, um zum Ort des Geschehens am Berliner Platz zu gelangen, schlug der Heranwachsende den Beamten mit dem Ellenbogen und mit der Faust. Auch er musste zu Boden gebracht und gefesselt werden. Auf dem Weg ins Gewahrsam fanden die Polizisten ein griffbereites Klappmesser in seiner Tasche, welches sie sicherstellten. Bei dem Einsatz wurden eine Polizistin und ein Polizist leicht verletzt. Beide Randalierer erhielten eine Anzeige wegen Widerstands.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"