Hagen – Am Samstag, 30.11.2019, hielt eine Streifenwagenbesatzung gegen 23:00 Uhr einen 27-Jährigen an. Bei der Verkehrskontrolle nahmen die Beamten Alkoholgeruch in der Umgebungsluft wahr. Ein erster Vor-Test ergab einen Wert von knapp über 0,5 Promille. Um die Ordnungswidrigkeit gerichtsverwertbar zu dokumentieren, nahmen die Polizisten den Betrunkenen mit auf die Wache. Hier sollte ein weiterer, nun gerichtsfester, Test durchgeführt werden. Der Atem des 27-Jährigen reichte hier auch nach mehreren Versuchen nicht aus, um den Test durchzuführen. Ein Arzt musste bestellt werden, um schlussendlich eine Blutprobe zu entnehmen. Der genaue Alkoholwert den Mannes wird jetzt so ermittelt. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema