BlaulichtreportHagen

Boelerheide: Hyundai in Brand gesteckt – Zeugen gesucht

Hagen – Am Freitag, 12.02.2021, wurde ein Anwohner in Boelerheide gegen 02:00 Uhr von einem lauten Knall geweckt. Als er auf einen Garagenhof in der Grimmestraße blickte, sah er, dass ein Hyundai in Flammen stand. Auch der neben dem brennenden PKW parkende BMW wurde bereits durch das Feuer beschädigt. Der Hagener wählte den Notruf. Kurz darauf trafen Feuerwehr und Polizei ein. Die Rettungskräfte konnten den Brand rasch löschen. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch ein hoher Sachschaden von mehreren tausend Euro. Der Hyundai wurde zur weiteren Untersuchung sichergestellt. Die Ermittler gehen derzeit von Brandstiftung aus. Der Hinterhof in Boelerheide ist über eine Durchfahrt zugänglich. Die Kripo fragt jetzt: Wer hat etwas gesehen oder kann Hinweise zu Personen oder anderen verdächtigen Feststellungen geben? Bitte melden Sie sich unter der 02331 986 2066.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"