BlaulichtreportHagen

Diensthund beißt zu – Diebe in Hagen-Lennetal gestellt

Hagen – Am Sonntag (22.08.2021) bemerkte ein Zeuge gegen 18:30 Uhr zwei Männer an den Bahnschienen der Kalkwerke an der Dolomitstraße. Ferner fiel ihm ein PKW auf, der zwischen Gut Herbeck und der A45 geparkt war. Ein Polizist begann mit einem Diensthund, das angrenzende Waldstück zu durchsuchen. Hier erblickte er fünf Männer, die sofort flüchteten, als sie den Polizisten sahen. Dabei ließen sie Tüten mit Buntmetall fallen. Der Beamte durchsuchte den Wald und fand eine Art Lager der Banditen, wo sie offenbar Einbruchswerkzeuge und weiteres Metall aufbewahrten. Hier nahm Diensthund “Horst” erneut Witterung auf. Wenig später spürte er zwei Männer auf, die erneut wegliefen. Sie blieben nicht stehen, obwohl der Polizist den Einsatz seines Diensthundes androhte. “Horst” hatte keine Schwierigkeiten die Diebe im Laufduell einzuholen und biss einem Tatverdächtigen (37) in den Unterarm. Danach konnte der Mann vorläufig festgenommen und in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bei einer Durchsuchung des Geländes mit einer Vielzahl an Polizisten konnte ein weiterer Tatverdächtiger (47) vorläufig festgenommen werden. Insgesamt zwei PKW, die in der Nähe abgestellt waren, wurden den Einbrechern zugeordnet. Die beschlagnahmten die Beamten und ließen sie abschleppen. Erste Ermittlungen der Kripo gehen von einem bandenmäßigen Buntmetalldiebstahl aus. Das Gewicht der Beute schätzen die Ermittler auf über 100 kg. Vermutlich flüchteten weitere Unbekannte vom Tatort. Zeugen werden gebeten, sich unter der 02331 986 2066 zu melden.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"