Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHagen

Ermittler fassen gesuchten Straftäter

Hagen – Dem Hagener Einsatztrupp ist am Montag, den 10.02.2020, ein großer Fisch ins Netz gegangen.

Gegen 18 Uhr griffen die Ermittler im Stadtteil Emst zu, als 30-jähriger Mann seine Wohnung verlassen wollte. Der Mann war zu viereinhalb Monate Haft oder 4.700 Euro Geldstrafe wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Fahren ohne Fahrerlaubnis unter Einfluss von Alkohol verurteilt worden. Da er das Geld nicht aufbringen konnte und die Haft nie angetreten hat, fahndete die Polizei nach ihm. Auch am Montag konnte er das Geld nicht aufbringen.

Die Ermittler brachten ihn daher in die JVA Hagen.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"