BlaulichtreportHagen

Falschmeldungen im Netz – Kein Einsatz von Panzern in Hagen

Hagen – Aus aktuellem Anlass: In den sozialen Netzwerken verbreiten sich aktuell ein Video und eine Sprachnachricht, in der von dem Einsatz von Panzern in Hagen und einer Ausgangssperre gesprochen wird. Bei diesen Nachrichten handelt es sich um Falschmeldungen.

Die Bundeswehr ist weder in Hagen eingesetzt, noch gibt es zum gegenwärtigen Zeitpunkt eine Ausgangssperre.

Die Polizei Hagen bittet darum, diese und weitere Falschmeldungen nicht zu verbreiten und sich statt dessen nur aus seriösen Quellen zu informieren. Sollten man solch eine Nachricht doch erhalten rät die Polizei: Löschen Sie Falschinformationen und teilen Sie diese “Fakenews” nicht mit anderen, nur so lässt sich die Verbreitungskette unterbrechen.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"