BlaulichtreportHagen

Fußgängerin auf der Poststraße angefahren

Hagen – Gestern Nachmittag (06.08.2020, gegen 15:00 Uhr) kam es auf der Poststraße in Hagen-Helfe zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Fußgängerin. Nach derzeitigen Kenntnisstand befuhr ein 43-jähriger Hagener die Schwerter Straße in Richtung Boele. Beim Abbiegen in die Poststraße kollidierte er mit einer 36-jährigen Fußgängerin, die dort an der Ampel die Straße überqueren wollte. Durch den Zusammenstoß wurde die Frau von der Motorhaube aufgeladen und fiel anschließend auf die Straße. Sie zog sich leichte Verletzungen zu und wurde zur weiteren Untersuchung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"