BlaulichtreportHagen

Geldbörse aus Rucksack gestohlen

Hagen – Unbekannte Täter stahlen einer 27-jährigen Frau am Montagnachmittag (10.02.2020) die Geldbörse aus dem Rucksack, ohne dass sie es bemerkte. Vermutlich beobachteten die Täter, wie die Frau in einer Drogeriefiliale einkaufte und ihre Börse in einem Außenfach ihres Rucksacks verstaute. Als die Frau wenig später in einem weiteren Geschäft bezahlen wollte, war die Geldbörse verschwunden. Hinweise auf den Täter ergaben sich nicht. Die Frau zeigte den Diebstahl auf der Polizeiwache Haspe an. Neben diversen Dokumenten fehlen der Frau nun 150 Euro, die sich an Bargeld mit sich führte. Die Polizei warnt vor Taschendieben und gibt folgende Verhaltenshinweise: Tragen Sie Taschen immer mit der Verschlussseite zum Körper. Lassen Sie Wertgegenstände nach Möglichkeit zu Hause oder tragen Sie sie eng am Körper. Lassen Sie Rucksack, Tasche oder Beutel niemals unbeaufsichtigt. Erstatten Sie so schnell wie möglich Anzeige bei der nächsten Polizeidienststelle.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!