BlaulichtreportHagen

Hagener (27) randaliert und leistet Widerstand gegen Polizeibeamte

Hagen – Mittwochmorgen (23.09.2020) gegen 02:30 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass eine Person am Graf-von-Galen-Ring in der Nähe des Busbahnhofes randaliert. Die eingesetzten Beamten trafen vor Ort auf einen 20-Jährigen der angab, Opfer einer Körperverletzung geworden zu sein. Weitere Aussagen wollte er jedoch nicht treffen. Der Hagener stritt sich im weiteren Verlauf mit einem Ladenbesitzer und versuchte mehrfach diesen körperlich anzugehen. Der Mann verhielt sich durchgehend aggressiv und weigerte sich, seine Personalien mitzuteilen. Als die Polizisten den Mann durchsuchen und zur Verhinderung von Straftaten in das Gewahrsam bringen wollten, sperrte er sich massiv gegen die Maßnahmen und wollte sich mehrfach befreien. Während des Widerstandes versuchte er unter anderem einen Polizisten zu beißen und anzuspucken. Bei dem Widerstand wurde niemand verletzt. Der 20-Jährige erhält eine Strafanzeige.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!