BlaulichtreportHagen

Kind läuft nach Zusammenstoß mit Auto davon – Zeugen gesucht

Hagen – Am Montag, 07.12.2020, fuhr ein 45-Jähriger gegen 17:50 Uhr die Rembergstraße in Richtung Eppenhauser Straße hinauf. Auf Höhe der Hausnummer 24 lief plötzlich ein Mädchen zwischen geparkten Autos hervor auf die Fahrbahn. Der Iserlohner versuchte noch abzubremsen, kam aber nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand. Das Kind prallte gegen den BMW. Es blutete danach am Schienbein und hielt sich den rechten Arm. Anschließend lief es in ein Haus davon, ohne dass der 45-Jährige das Kind daran hindern und einen Krankenwagen rufen konnte. Das Mädchen war zirka 8-10 Jahre alt und hatte schulterlange, schwarze Haare. Es trug einen gelben Pullover, eine schwarze Weste und eine dunkle Hose. Wer kann Angaben zur Identität des Mädchens oder dessen Aufenthaltsort bzw. Wohnort machen? Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat unter 02331 986 2066 entgegen.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"