BlaulichtreportHagen

Kioskinhaber in der Alleestraße mit Messer schwer verletzt

Hagen – Am Freitagnachmittag, 20. November 2020, gegen 15:00 Uhr wurde ein 31-Jähriger in einem Kiosk in der Alleestraße mit einem Messer schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt. Ein silberner Kleinwagen mit Hagener Kennzeichen hatte vor dem Kiosk gehalten und der Beifahrer geriet mit dem Ladeninhaber in Streit. Der unbekannte Mann fügte dem 31-Jährigen mit einem Messer mehrere Stichverletzungen im Bauch- und Brustbereich zu. Er musste notärztlich versorgt werden und kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik.

Der Täter stieg wieder in den silbernen Kleinwagen, der sich in Richtung Brinkstraße entfernte. Am Steuer saß nach derzeitigen Ermittlungen eine unbekannte Frau mit blonden, langen Haaren. Nach beiden Personen und dem silbernen Kleinwagen mit schwarzen Heckscheiben wird aktuell gesucht. Nach bisherigen Ermittlungen waren die beiden Männer bereits am Vortag in Streit geraten. Eine Mordkommission ist eingerichtet.

Umfangreiche Ermittlungen der eingesetzten Mordkommissionen führten rasch zur Identität des 22-jährigen mutmaßlichen Täters. Dieser stellte sich am Samstagnachmittag (21.11.2020) in Begleitung seines Rechtsanwalts bei der Hagener Polizei. Er wurde festgenommen. Das Motiv für die Tat ist derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Das 31-jährige Opfer befindet sich derzeit in klinischer Behandlung. Die Kriminalpolizei sucht weiterhin nach Tatzeugen zu dem Vorfall in der Alleestraße. Diese melden sich bitte bei der Polizei unter der 02331 – 986 2066.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"