BlaulichtreportHagen

Marihuana im Auto geraucht – Drogenfahrt in der Innenstadt

Hagen – Am Montag, 20.04.2020, meldete sich eine Autofahrerin bei der Polizeileitstelle. Sie befand sich gegen 15:00 Uhr hinter einem VW. Aus diesem drangen Rauchschwaden. Sie konnte deutlich erkennen, wie der Fahrer eine Marihuana-Zigarette aus dem Fenster hielt. Noch während ihr der intensive Marihuana-Geruch in die Nase stieg, rief sie die Polizei. Eine Streifenwagenbesatzung konnte den 28-Jährigen in der Körnerstraße anhalten. Er stritt jeden Vorwurf des Drogenkonsums vehement ab und forderte die Beamten zu einem Test auf. Dieser verlief positiv auf gleich zwei verbotene Präparate. Die Polizisten fanden kein Rauschgift im Auto, ließen aber im Krankenhaus eine Blutprobe entnehmen und untersagten die Weiterfahrt. Der Hagener muss jetzt mit einer Anzeige rechnen.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"