Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHagen

Mit 1,5 Promille, Pistole und Wurfmesser auf Fahrrad unterwegs

Hagen – Ein 42-Jähriger sorgte am Samstag, 06.06.2020, für einen außergewöhnlichen Polizeieinsatz. Gegen  23:30 Uhr meldete ein Zeuge einen Radfahrer, der in starken Schlangenlinien die Elberfelder Straße in Richtung Bahnhof fuhr. Zwischendurch wäre er beinahe in ein Schaufenster gefahren. Als eine Streifenwagenbesatzung ihn später aufgreifen konnte, zeigte ein Alkoholtest schnell einen Wert von knapp 1,5 Promille an. Selbst für ein Fahrrad zu viel. Bei einer Durchsuchung fanden die Beamten eine Pistole am Gürtel des 42-Jährigen. Es handelte sich, wie sich später herausstellte, um eine Schreckschusswaffe. Zusätzlich trug der Mann drei beidseitig geschliffene Wurfmesser und Betäubungsmittel bei sich. Die Beamten stellten alle Gegenstände sicher und ließen dem Hagener eine Blutprobe entnehmen. Er muss jetzt mit mehreren Anzeigen rechnen. Die Kripo und das Verkehrskommissariat ermitteln.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"