BlaulichtreportHagen

Mitbewohner mit Messer bedroht und Kopfnuss gegeben

Hagen – Ein 42-Jähriger und ein 46-Jähriger stritten sich am Mittwoch, 29. Juli 2020, gegen 21 Uhr in der Schwerter Straße. Die beiden Männer sind aktuell beruflich in Deutschland und teilen sich für diese Zeit eine Wohnung. Der 42-Jährige bedrohte seinen Mitbewohner zunächst mit einem Messer, verletzte ihn jedoch nicht damit. Während der Auseinandersetzung gab er ihm im weiteren Verlauf jedoch eine Kopfnuss. Auch nach Eintreffen der Polizei bedrohte der Tatverdächtige den Mann verbal. Da der 42-Jährige keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, nahmen ihn die Beamten vorläufig fest und brachte ihn in das Polizeigewahrsam.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"