Menden

Ladendieb mit Messer und Pfefferspray verletzte Mitarbeiter

Menden – Mit einem Reizstoff-Sprühgerät hat sich ein Ladendieb am Montagabend (20.07.2020) an der Unteren Promenade seinen Verfolger vom Hals geschafft. Gegen 19.30 Uhr bemerkte die 19-jährige Mitarbeiterin eines Supermarktes den unbekannten Mann, der in der bereits geschlossenen Tabakabteilung Waren in seinen Rucksack stopfte. Sie informierte einen ein Jahr älteren Kollegen. Der forderte den Unbekannten auf, die Ware zurückzulegen und mit ihm ins Büro zu kommen. Der Unbekannte willigte ein, gab dann jedoch Fersengeld. Die 19-Jährige versuchte, den 1,80 Meter großen Mann festzuhalten. Doch der riss sich los, verpasste der jungen Frau einen Schlag ins Gesicht. Ihr Kollege rannte hinter dem Unbekannten her nach draußen auf den Parkplatz. Dort rutschte der Besucher aus und verletzte sich dabei wahrscheinlich. Im Aufstehen zückte er den Reizstoff und verpasste dem Verfolger einen Stoß ins Gesicht. In der anderen Hand hielt er ein Messer. Auf der weiteren Flucht in Richtung Hönne warf er sechs Zigarettenpäckchen weg und rannte zur Märkischen Straße.

Beide Mitarbeiter wurden leicht verletzt. Die 19-Jährige ließ sich abends im Krankenhaus behandeln. Eine Nahbereichsfahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Die Polizei wird vorhandene Videoaufnahmen auswerten. Der unbekannte Ladendieb ist etwa 1,80 Meter groß, trug eine blaue Jeans und ein graues Langarmshirt. Außerdem hatte er einen schwarzen Rucksack mit grünen Applikationen dabei. Die Polizei ermittelt wegen eines räuberischen Diebstahls und bittet um Hinweise unter Telefon 9099-0.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!