BlaulichtreportHagen

Mülltonnenbrand an Wohnhaus – Zwei Personen verletzt

Hagen – Am Mittwoch, 29.07.2020, kam es zu einem Mülltonnenbrand an einem Mehrfamilienhaus in der Rembergstraße. Dort bemerkten zwei Anwohner gegen 02:00 Uhr, wie Rauch von außen durch die Fenster in ihre Wohnungen drang. Sie riefen die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Löschfahrzeuge stand eine Altpapiertonne vor dem Haus komplett in Flammen. Eine Restmülltonne konnte durch die Einsatzkräfte zur Seite geschoben und ein Übergreifen der Flammen verhindert werden. Die zwei Bewohner (32, 45) wurden durch Rauchgase leicht verletzt, konnten nach einer ärztlichen Behandlung vor Ort jedoch entlassen werden. Das Gebäude erlitt durch Ruß, gesprungene Fenster und einen Riss in der Fassade Schaden. Die Ursache des Mülltonnenbrandes ist bislang noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise werden unter 02331 986 2066 entgegen genommen.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!