BlaulichtreportHagen

Randalierer im Supermarkt in der Eilper Straße

Hagen – Ein 31-Jähriger trieb es gestern (19.10.2020) in Eilpe zu weit. Er lag gegen 14:45 Uhr Uhr vor einem Supermarkt in der Eilper Straße und pöbelte dort über längere Zeit Passanten an. Diese riefen die Polizei. Eine Streifenwagenbesatzung auch eine Motorradpolizistin versuchten es mit einem beruhigenden und klärendem Gespräch. Der Randalierer jedoch schrie weiterhin herum, wollte sich nicht ausweisen und befolgte auch den anschließenden Platzverweis der Beamten nicht. Der Hagener musste durch die Polizisten in das Polizeigewahrsam gebracht werden, wo er bis zum späten Abend verblieb.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"