BlaulichtreportHagen

Rote Ampel missachtet – Verkehrsunfall mit schwangerer Frau

Hagen – Ein 21-jähriger Hagener hat am Donnerstagabend (23.07.2020) im Kreuzungsbereich Hagener Straße / Pappelstraße einen Verkehrsunfall verursacht. Zeugen gaben an, dass der junge Mann gegen 19.45 Uhr mit seinem Ford die Hagener Straße in Richtung Boele befahren hat und trotz rotlichtzeigender Ampel in den Kreuzungsbereich eingefahren ist. Hierbei stieß er ungebremst mit dem Hyundai einer 28-Jährigen aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis zusammen, welche von der Pappelstraße nach links in die Hagener Straße abbiegen wollte. Durch den Zusammenprall verletzte sich die schwangere Frau leicht und wurde durch den Rettungsdienst in ein Hagener Krankenhaus gebracht. Beide beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden bei dem Verkehrsunfall wegen Missachtung einer roten Ampel beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Das Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"