BlaulichtreportHagen

Schlägerei zwischen zwei Männern nach Parkplatzstreit in der Yorkstraße

Hagen – Am Mittwoch (19.08.2020), kam es zu einer Schlägerei in der Yorkstraße. Zeugen riefen dort die Polizei, als sich zwei Männer gegen 19:40 Uhr schlugen. Als die Streifenwagenbesatzung eintraf, wiesen bereits umherstehende Kinder auf die zwei Kontrahenten hin. Beide Männer wiesen leichte Verletzungen, insbesondere im Bereich der Handknöchel, auf. Ein 34-Jähriger mit blutiger Lippe behauptete, dass er sich lediglich auf diese gebissen habe. Die Beamten ermittelten, dass es zwischen beiden Männern zunächst zu einem verbalen Streit und erst dann zu einer Schlägerei um einen Parkplatz kam. Der 34-Jährige fuhr einige Meter weiter, stieg jedoch wenig später aus und rannte auf den 20-Jährigen zu. Wenig später kam es zu der Schlägerei. Im Gespräch mit den Kontrahenten bemerkten die Polizisten, dass der 34-Jährige stark nach Alkohol roch. Ein Alkoholtest zeigte einen Wert von über 1,4 Promille an. Die Beamten ließen dem Mann eine Blutprobe entnehmen. Einen Führerschein konnten sie nicht beschlagnahmen, da der Mann offenbar keine Fahrerlaubnis besaß. Ihn erwarten jetzt mehrere Anzeigen.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"