AttendornBlaulichtreport

Verkehrsunfall unter Einfluss von Alkohol in Richtung Helden

Attendorn – Ein 65-Jähriger hat in der Nacht von Freitag (07.08.2020) auf Samstag (08.08.2020) gegen 23.25 Uhr einen Verkehrsunfall verursacht und flüchtete im Anschluss. Zunächst befuhr dieser mit seinem Pkw den Kapellenweg in Niederhelden in Richtung Helden. Nach derzeitigem Erkenntnisstand kam er in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte, vermutlich ungebremst, mit einer Straßenlaterne. Dabei wurden sowohl die Laterne als auch sein eigener Pkw erheblich beschädigt. Im Anschluss flüchtete er. Zeugen beobachteten den Vorgang und meldeten diesen der Polizei. Polizeibeamte trafen ihn und auch den verunfallten Wagen an der Halteranschrift an. Nach einem durchgeführten Atemalkoholtest stellten die Beamten fest, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol stand. Er begleitete die Beamten auf die Polizeiwache, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Beamten schrieben eine Anzeige. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"