Hagen – Am Montag, den 27.01.2020, 08:15 Uhr, verständigten Anwohner aus Altenhagen Polizei und Feuerwehr. In der Alleestraße schlugen Flammen aus der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses. Die Feuerwehr löschte den Brand, im Inneren der Wohnung fand sie eine weibliche Leiche. Die Polizei sperrte den Bereich ab, Kriminalbeamte nahmen die Ermittlungen auf. Nach bisherigem Kenntnisstand ergeben sich keine Hinweise auf ein Verbrechen. Die Ermittler ziehen die Möglichkeit in Betracht, dass die Frau in ihrem Bett einschlief und der Brand durch eine Zigarette ausgelöst wurde. Näheres müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Eine Person verletzte sich durch die Rauchentwicklung leicht, es wird von einem Sachschaden im mittleren, fünfstelligen Bereich ausgegangen.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema