Hagen – Am Montag, 28. Oktober, brachte eine 22-Jährige einen Welpen gegen 19:30 Uhr in die Polizeiwache Innenstadt. Die Frau hatte den etwa sieben Monate alten Hund in der Wehringhauser Straße gefunden. Der weiß-schwarze Border-Collie-Welpe hat einen Hüftschaden und wurde bis zum Eintreffen eines Tierschützers betreut und durch die Beamten versorgt. Er ist nicht gechipt und wurde zur Behandlung in eine Tierklinik gebracht.

Foto: Polizei Hagen

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema