Neheim – In der Nacht zum heutigen Dienstag (11. März) wurden die Mannschaft der Hauptwache Neheim und der Löschzug Neheim um 02.20 Uhr zum Brand eines Fahrzeugs in die Neheimer Graf-Galen-Straße gerufen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Pkw bereits in Vollbrand. Unter schwerem Atemschutz konnte der Brand mit mehreren Strahlrohren schnell gelöscht werden. Ein nebenstehender Pkw sowie der Rollladen-Kasten eines angrenzenden Wohnhauses wurden durch die starke Wärmestrahlung ebenfalls beschädigt. Die Feuerwehr kontrollierte das Gebäude auf etwaige Glutnester.

Nach einer guten Stunde war Einsatzende für die rund 25 Wehrleute, die mit drei Löschfahrzeugen vor Ort waren.

Foto: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Arnsberg

Foto: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Arnsberg

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere