ArnsbergBlaulichtreport

Marihuana Plantage in Lagerhalle aufgefunden

Arnsberg / Soest – Am Dienstagmorgen (13.04.2021) durchsuchten Polizeibeamte aus Soest und dem Hochsauerlandkreis eine Lagerhalle in Arnsberg und jeweils eine Wohnung in Werl und Ense. Hintergrund waren Zeugenhinweise aus Unna. Um 06.00 Uhr schlugen die Ermittler zu. In einer Lagerhalle in der Raiffeisenstraße in Arnsberg fanden die Beamten 300 Marihuanapflanzen, fast 100 Gramm geerntetes Marihuana und über 800 Gramm Amphetamin. Bei den beiden Tatverdächtige, ein 36-jähriger Mann aus Werl und ein 46-jähriger Mann aus Ense, fanden parallel mit Unterstützung von Soester Einsatzkräften Durchsuchungen der Wohnungen statt. In der Wohnung des 36-Jährigen fanden die Ermittler ca. 30 Gramm Amphetamin und eine vierstellige Summe Bargeld. Die Drogen und das Bargeld wurden sichergestellt. Beide Männer wurden nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"