Aktuelles aus den OrtenArnsbergBlaulichtreport

Vom Fahrrad in die Zelle

Arnsberg – Am Dienstagmorgen (14.01.2020) wurde der Polizei zunächst eine hilflose Frau auf einer Bank am Ruhrtalradweg gegenüber der Jahnallee gemeldet. Bereits auf der Anfahrt meldeten Zeugen, dass die stark alkoholisierte Frau aufgestanden und mit ihrem Fahrrad in Richtung Rathaus losgefahren war. Die Beamten trafen die obdachlose Fahrrad-Fahrerin auf dem Radweg an. Die 53-Jährige zeigte sich mit der anschließenden Kontrolle nicht einverstanden. Unvermittelt schlug sie einen Polizisten ins Gesicht. Die Frau wurde zu Boden gebracht. Da sie sich sperrte und weiter in Richtung der Polizisten schlug, mussten ihr Handfesseln angelegt werden. Anschließend wurde sie zur Polizeiwache gebracht. Hier wurde ihr eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Nach erfolgter Ausnüchterung wurde sie aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Der Polizist erlitt durch den Schlag leichte Verletzungen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"