BestwigBlaulichtreport

Vier Verletzte in drei Autos

Bestwig – Bei einem Verkehrsunfall am Montag (16.03.2020) auf der Briloner Straße wurden vier Menschen verletzt. Drei Autos waren an dem Unfall beteiligt. Um 16.05 Uhr fuhren die drei Autos hintereinander in Richtung Brilon. Als die vordere Fahrerin aus Bestwig verkehrsbedingt anhalten musste, kam es zum Zusammenstoß des hinteren mit dem mittleren Autos. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das mittlere Fahrzeug auf das Auto der Frau geschoben. Das Auto des hinteren Fahrers landete nach Kollision im rechten Grünstreifen. Der 18-jährige Fahrer aus dem mittleren Auto wurde schwer verletzt. Ebenfalls schwere Verletzungen erlitt der 47-jährige Beifahrer aus dem vorderen Fahrzeug. Die Bestwigerin sowie der 48-jährige Fahrer aus dem hinteren Fahrzeug erlitten leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die verletzten Menschen. Die drei Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme musste die Straße in beide Richtungen gesperrt werden. Die Feuerwehr Bestwig war mit zwei Fahrzeugen vor Ort.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"