Aktuelles aus den OrtenBrilonSoziales und BildungWinterberg

Altenpflegerin als Examensbeste

Winterberg – Silbach – Christine Benz hat ihre Ausbildung zur Altenpflegerin im DRK Seniorenzentrum „Josef–und–Herta–Menke–Haus“ in Winterberg-Silbach als Examensbeste abgeschlossen. Einrichtungsleitung, Patrick Arnold, gratulierte Frau Benz zu ihrer hervorragenden Prüfung und freut sich sehr, sie seit dem 1. November als Pflegefachkraft im „Josef–und–Herta–Menke–Haus“ begrüßen zu dürfen.

Bereits in ihrer Ausbildung hat Frau Benz gezeigt, dass der Beruf der Altenpflegerin sehr gut zu ihr passt. Patrick Arnold, selbst gelernter Altenpfleger, beschreibt den Beruf der Altenpflege als vielseitig, herausfordernd, aber auch spannend und schön. „Es ist uns sehr wichtig, dass die Auszubildenden die Möglichkeit haben, ihren Beruf langsam und gründlich kennenzulernen. Aus diesem Grund haben wir im letzten Jahr in unserer Einrichtung in Kooperation mit dem „Haus am Bomberg“ in Marsberg ein Praxisanleiter-Konzept entwickelt. Neben den Inhalten der praktischen Ausbildung ist auch festgelegt, dass Praxisanleiter und Auszubildende gemeinsam in einer Schicht arbeiten und so theoretische Grundlagen vertiefen können. Lernen erfordert Zeit und die bekommen die Auszubildenden bei uns“ so Arnold.

Die Auszubildenden sollen alle Bereiche der Einrichtung kennenlernen, dazu zählen die Hauswirtschaft, die soziale Betreuung, sowie Einblicke in den Bereich der Verwaltung und der Einrichtungsleitung. Frau Benz hat die Gelegenheit genutzt, an ihrem Praktikumstag den Dienstplan mit zu gestalten und konnte so Schwierigkeiten nachvollziehen, aber auch wichtige Hinweise aus Sicht der Mitarbeiter geben, welche dann berücksichtigt wurden.

„Ein Seniorenzentrum lebt von der Arbeit miteinander und so ist es bei uns gewünscht, dass Mitarbeiter sich auch in andere Bereiche einbringen“, ergänzt Arnold, „Pflegefachkräfte bekommen während ihrer Ausbildung Inhalte von Beschäftigungstherapien beigebracht. Dies möchten wir uns zu Nutze machen und entwickeln derzeit ein Konzept der sozialen Betreuung gemeinsam mit Mitarbeitern der Pflege und natürlich Frau Benz“.

Quelle: DRK Brilon Sozialdienste gGmbH

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"