Brilon – Nach der Ausnüchterung wurde ein 20-jähriger Olsberger am Sonntagmorgen (02.02.2020) aus dem Gewahrsam der Polizeiwache Brilon entlassen. Der Mann steht im Verdacht den Diebstahl eines Handys durchgeführt zu haben. Gegen 01.50 Uhr wurde der Olsberger auf frischer Tat beim Diebstahl eines Handys in einer Gaststätte auf der Petrusstraße angetroffen. Als der Mann ein Hausverbot erhielt, zerstörte er eine Scheibe. Vor dem Gebäude wurde der Olsberger durch die Polizei kontrolliert. Er zeigte sich wenig kooperativ und verweigerte die Angaben seiner Personalien. Zur Verhinderung weiterer Straftaten und zur Personalienfeststellung sollte der Mann zur Wache gebracht werden. Hiermit zeigte er sich nicht einverstanden. Dem Mann mussten Handfesseln angelegt werden. Noch im Gewahrsam beleidigte er die eingesetzten Polizisten. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema