BrilonVeranstaltungen

Stadtjubiläum – Veranstaltungen in Zwangspause

Brilon – Die aktuelle Situation verordnet nun auch den Veranstaltungen für das 800-jährige Stadtjubiläum eine Zwangspause.

„Nachdem die ersten drei Veranstaltungen ein voller Erfolg waren,“ blickt Elena Albracht, Stadt Brilon zurück „muss die nächste Veranstaltung am Mittwoch, den 22.04.2020 leider verschoben werden.“ Dabei wollten die Organisatoren vom Museum Haus Hövener, dem Heimatbund Semper-Idem und der Stadt Brilon mit den Bürgerinnen und Bürgern in das nächste Jahrhundert, das 16. wäre jetzt an der Reihe, blicken. Viele Akteure, wie zum Beispiel Schülerinnen und Schüler der Marienschule und Kirchenvorstände, waren darauf bereits gut vorbereitet.

Bürgermeister Dr. Christof Bartsch bleibt zuversichtlich: „Die geplanten Veranstaltungen zu unserem 800-jährigen Stadtjubiläum lassen sich zum Glück verschieben und müssen nicht komplett absagt werden“. Wann die Zeitreise durch die Geschichte von Brilon fortgesetzt wird, können die Organisatoren aktuell noch nicht sicher sagen. Carsten Schlömer, Leiter Museum Haus Hövener, erläutert: „Uns sind aktuell leider die Hände gebunden. So wie alle anderen, können wir noch nicht absehen, wann die Normalität einkehrt und damit auch wieder Veranstaltungen dieser Art zugelassen werden.“

Ein kleiner Hinweis am Rande: Der Briloner Heimatbund – Semper Idem und das Museum Haus Hövener veröffentlichen seit dem 21. März 2020 auf der Museumshomepage und auf Facebook täglich eine kleine lehrreiche Abhandlung zur Stadtgeschichte.

Quelle: Stadt Brilon

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!