BlaulichtreportKorbach

Plane eines Lastwagens aufgeschlitzt – mehrere Autoreifen geklaut

Korbach – Am frühen Mittwochmorgen (23.09.2020) schlitzen bislang unbekannte Täter die Plane eines Lastwagens auf und erbeuteten mehrere Autoreifen. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 04.00 Uhr informierte ein Angestellter der Rastanlage Biggenkopf Nord an der A 44 die Polizei, dass sich bei ihm soeben ein slowenischer Lastwagenfahrer gemeldet habe. Eine Streife der Polizei Bad Arolsen stellte anschließend am Einsatzort fest, dass die unbekannten Täter die Plane des Lastwagenanhängers aufgeschlitzt hatten. Durch das Öffnen einer Tür konnten sie etwa zehn Autoreifen der Marke Goodyear entwenden.

Der Lastwagen stand seit etwa 02.00 Uhr auf den Parkplatz, der Fahrer hatte sich zum Schlafen gelegt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro, das Diebesgut hat einen Wert von etwa 1000 Euro.

Da die Täter zum Abtransport der Beute ein Fahrzeug benutzt haben müssen, bittet die Polizei um Hinweise. Zeugen, die am Mittwochmorgen zwischen 02.00 und 04.00 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge auf der Rastanlage Biggenkopf Nord an der A 44 gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Tel. 05691-97990 bei Polizeistation Bad Arolsen zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Nordhessen

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!