Aktuelles aus den OrtenGesundheitWinterberg

Blutspender-Ehrung

Winterberg – Die DRK Gemeinschaft Winterberg hat 16 treue Blutspenderinnen und Blutspender aus Winterberg und Umgebung zu einer Ehrung in das DRK Seniorenzentrum „Josef-und-Herta-Menke-Haus“ in Silbach eingeladen. Vanessa Grigolo, Rotkreuzleiterin der Gemeinschaft Winterberg, begrüßte die Gäste und bedankte sich im Namen des DRK für die geleisteten Spenden. „Wer so oft sein Blut für andere zur Verfügung gestellt hat, wie Sie, verdient dafür einen herzlichen Dank und höchste Anerkennung. Wir hoffen das Sie sich auch weiterhin dem Dienst der guten Sache stellen und die kommenden Termine wahrnehmen.“ Auch Stephan Jorewitz, Referent für Öffentlichkeitsarbeit beim Blutspendedienst West, bedankte sich bei allen Anwesenden für ihre Treue. Jeder der Anwesenden bekam eine Ehrenurkunde mit einer Nadel sowie einen Gutschein überreicht.

Insgesamt wurden bei der diesjährigen Ehrung sechs Blutspender für die 50ste Spende ausgezeichnet, sieben Personen spendeten 75 Mal ihr Blut und drei Spender wurden für 100 Blutspenden geehrt.

Die nächste Blutspende im Raum Winterberg findet am 18. Februar im Geschwister-Scholl- Gymnasium (Ursulinenstraße 24) statt.

Für die 50ste Blutspende wurden geehrt:

Thomas Kaspari, Volker Kleinhof, Uta Michalski, Jens Quick, Christoph Sommer, Barbara Wirsing-Kremser

ANZEIGE:

Für die 75ste Blutspende wurden geehrt:

Michael Brandenburg, Frank Geilen, Jürgen Kappen, Frank Niggemann, Michael Pesch, Stefan Sesulka, Friedrich Stahlschmidt

Für die 100ste Blutspende wurden geehrt: Manfred Kießler, Renate Schulte, Elmar Singelnstein

2020-02-03-Blutspender
Foto: DRK Brilon

Quelle: DRK Kreisverband Brilon e.V.

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
ANZEIGE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!