Winterberg – Die Kulturlandschaft in Winterberg hat jede Menge zu bieten und muss sich nicht vor dem Angebot größerer Städte verstecken. Den Großteil des kulturellen Lebens gestalten ehrenamtlich tätige Menschen. Aus diesem Grund möchte der Stadtmarketingverein Winterberg Unterstützung leisten. Nach der Premiere im vergangenen Jahr wird deshalb auch für 2020 wieder ein Kulturkalender aufgelegt, in dem die Kulturschaffenden und ihre Veranstaltungen zusammenfassend vorgestellt werden.

Quelle: tigerlily713 / pixabay.com

„Wir bringen den Kulturkalender im handlichen Taschenformat heraus“, erklärt die Projektmanagerin des Stadtmarketingvereins, Julia Aschenbrenner. „Die Kulturtreibenden können sich mit einer eigenen Seite vorstellen. Zusätzlich werden ihre Programmpunkte gesondert in einem Kalender noch einmal aufgeführt.“ Um das Ganze noch praktischer zu gestalten, ist in das Kulturprogramm ein herausnehmbarer Jahreskalender eingebunden. Alle Veranstaltungen sind deshalb übersichtlich aufgeführt. Außerdem gibt es eine thematische Auflistung nach Kultursparten wie Musik und Tanz, Kunst und Literatur, Tradition und Geselligkeit, Theater und Kabarett.

Alle Teilnehmer am Kulturkalender nehmen auch automatisch online unter www.kultur-winterberg.de an der Aktion teil. Hier sind Änderungen dann jederzeit möglich. „Damit die meistens ehrenamtlich arbeitenden Kulturschaffenden nicht noch zusätzlich belastet werden, ist die Teilnahme kostenlos“, so Julia Aschenbrenner. Angesprochen sind die Kulturtreibenden wie Chöre, Musikvereine, Spielmannszüge, Theatergruppen oder Büchereien aus Winterberg, teils außerdem erweitert um Kulturakteure aus der Umgebung. Das Bildmaterial zu den Gruppen, Vereinen und Veranstaltungen sollte in Druckqualität (mindestens 300 dpi) und die Texte bis spätestens 31. Oktober an kultur@winterberg.de gesendet werden. Die Abgabefrist für die Termine für den Kulturkalender läuft am 10. November ab.

Kulturwerkstatt am 13. November

Schon seit Jahren bemüht sich der Stadtmarketingverein darum, dass die Akteure aus den Vereinen, Gruppen und Institutionen sich stärker vernetzen. Seit 2016 gibt es die Winterberger Kulturwerkstatt. „Wir bringen sämtliche Kulturschaffenden und Interessierte an einen runden Tisch. Hier wird über Ideen, Pläne und Probleme in der Kulturarbeit Winterbergs gesprochen. Es kristallisierte sich immer mehr heraus, dass die größte Herausforderung in der Kommunikation des Angebots besteht“, erklärt der Geschäftsführer des Stadtmarketingvereins, Michael Beckmann. „Der Kulturkalender und die Internetseite gehören zu dem Lösungsansatz, alle Gruppen und Termine auf einer gemeinsamen Plattform zusammenzuführen“, so Beckmann weiter. Die Kulturwerkstatt 2019 findet am 13. November um 19.00 Uhr statt.

Reges kulturelles Leben beeinflusst Lebensqualität und Freizeitgestaltung

„Ein reges kulturelles Leben beeinflusst die Lebensqualität und die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung maßgeblich und ist ein wichtiger Bereich in der Region“, weiß Michael Beckmann. Damit sich die teilnehmenden Kulturakteure kennenlernen, Veranstaltungshinweise erhalten und von Projekten erfahren, gibt es außerdem die Kultur-Internetseite des Stadtmarketingvereins. Julia Aschenbrenner und Michael Beckmann laden zur Mitarbeit ein: „Jeder, der sich einbringen möchte, ist willkommen. Neue Ideen, Termine oder Gruppen sind willkommen und erwünscht.“ Der Kulturkalender ist dann bei der Tourist-Info und an den üblichen Auslagestellen in Winterberg und Hallenberg erhältlich.

Infobox zum Kulturkalender des Stadtmarketingvereins

  • Der Stadtmarketingverein stellt in der zweiten Auflage des Kulturkalenders alle Chöre, Musikvereine und Spielmannszüge, Büchereien und weiteren Kulturschaffenden vor
  • Auch die Museen, die Freilichtbühne Hallenberg und alle bis zum Druck feststehenden kulturellen Veranstaltungen werden zusammengefasst
  • Es gibt einen herausnehmbaren Kalender
  • Abgabedatum für die Texte und Bilder ist der 31. Oktober, die Termine sollten bis zum 10. November eingereicht werden
  • Die Teilnahme ist für alle Kulturtreibenden kostenlos
  • Parallel zum Kulturkalender entwickelt sich außerdem der neue Internetauftritt: www.kultur-winterberg.de
  • Für alle Fragen rund um den Kalender steht das Stadtmarketingbüro unter 02981 925034 zur Verfügung

Quelle: Agentur Textzeit

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema