Attendorn NachrichtenVerkehrsmeldungen

Altstadteingang West: Wiederaufnahme der Bauarbeiten

Attendorn – Im Zuge der Umsetzung des Innenstadtentwicklungskonzeptes der Hansestadt Attendorn werden in der Kölner Straße die Bauarbeiten fortgesetzt. Ab Montag, 13. Dezember 2021, werden zunächst zwei Baugruben erstellt, um neue Schachtbauwerke im Mischwasserkanal zu ergänzen. Im Januar 2022 beginnen dann auch die umfangreichen Straßenbauarbeiten, um zwischen der Breiten Straße und dem Westwall/Südwall den neuen Altstadteingang herzustellen. Im Spätsommer 2021 wurde bereits im Zuge dieser Baumaßnahme die Straße Am Seewerngraben erneuert.

Rund um den neuen „Altstadteingang West“ entsteht dann eine komplett neue Fahrbahn sowie barrierefreie Gehwege, die durch Pflanzbeete von der Straße getrennt werden. Ergänzt wird das Ganze durch energiesparende und effiziente Beleuchtungseinrichtungen. Wie an den anderen Toren der Hansestadt Attendorn werden abschließend zwei 4,50 Meter hohe Stadttor-Stelen installiert. Diese erinnern an den Standort des ehemaligen Kölner Tores und werden die Stadtgeschichte zeitgemäß wiederbeleben. Das Projekt wird durch die Archäologen des LWL – Archäologie für Westfalen begleitet, da auch in diesem Bereich mit dem Fund von Mauerwerk gerechnet wird.

Die Bauarbeiten beginnen zunächst unter einer halbseitigen Sperrung der Straße, so dass Fahrzeuge die Kölner Straße stadteinwärts in Richtung Klosterplatz befahren können. Auch Fußgänger können den Baustellenbereich weiterhin passieren. Die Straße Am Seewerngraben, darunter auch der Parkplatz JYSK, ist vom Klosterplatz sowie vom Hohlen Weg und vom Schüldernhof aus erreichbar.

Die Hansestadt Attendorn bittet auch im Namen des bauausführenden Unternehmens um Verständnis für die notwendigen Bauarbeiten und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Beschilderung im Baustellenbereich zu beachten.

Quelle: Hansestadt Attendorn

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"