AttendornBlaulichtreport

Radfahrer verletzt sich bei einem Unfall auf einem Gehweg leicht

Attendorn – Am Dienstag (18.08.2020) hat sich gegen 10.30 Uhr auf dem Gehweg der Finnentroper Straße ein Unfall ereignet, bei dem ein 30-jähriger Radfahrer leicht verletzt wurde. Nach eigenen Angaben befuhr er den Gehweg in Richtung Atta-Höhle. Da er sein Handy während der Fahrt bediente, übersah er einen einbiegenden Pkw, sodass es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Der Radfahrer kam leicht verletzt ins Krankenhaus, das er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. An dem Fahrrad fanden die Beamten Betäubungsmittel, die sie sicherstellten. Ein durchgeführter Drogentest im Krankenhaus verlief aber negativ. Es entstand jeweils ein Sachschaden an den Fahrzeugen im dreistelligen Eurobereich. Die Beamten schrieben eine Anzeige. Die Polizei weist auch darauf hin, dass die Handynutzung während des Fahrradfahrens Konsequenzen hat und ein Bußgeld nach sich zieht.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"